ATTENTION: Please enable Javascript in your browser for full site functionality.
Skip to navigation Skip to main content Skip to footer

Gemeinsamer Ausbau der Digitalstrategie

Gemeinsamer Ausbau der Digitalstrategie

Dominik von Rodde

Dominik von Rodde verantwortet das Corporate Business Development für Alliance Healthcare Deutschland und GEHE Pharma Handel

Frankfurt am Main/Stuttgart, 24. März 2021. Nach ihrem Zusammenschluss im November 2020 gehen die beiden Pharmagroßhändler Alliance Healthcare Deutschland und GEHE Pharma Handel nun auch bei der Digitalstrategie gemeinsame Wege. Die Leitung übernimmt Dominik von Rodde, der seit Februar 2021 den Bereich Corporate Business Development für beide Unternehmen verantwortet. Er koordiniert die Geschäftsfeldentwicklung in beiden Unternehmen und ist für die Neu- und Weiterentwicklung von innovativen Digital-Lösungen zuständig.

 

Für das Gemeinschaftsunternehmen stehen die Themen der Digitalisierung des Apotheken- und Gesundheitsmarktes klar im Fokus. Besonders vor dem Hintergrund der Umstellung vom Papier auf das E-Rezept Anfang 2022 gewinnen Digitalthemen auch für die Vor-Ort-Apotheken, Hersteller und Patienten immer mehr an Bedeutung. In seiner neuen Position als Head of Corporate Business Development berichtet von Rodde direkt an Aline Seifert, Vorsitzende der Geschäftsführung bei Alliance Healthcare Deutschland sowie Geschäftsführerin Finanzen & IT, Governance und Arbeitsdirektorin bei GEHE.

 

„Durch seine Erfahrung und Expertise auf dem Gebiet der Geschäftsfeldentwicklung wird Dominik von Rodde einen wichtigen Beitrag leisten, das Serviceportfolio unseres Gemeinschaftsunternehmens konsequent und zukunftsorientiert weiterzuentwickeln“, so Seifert. „Durch den neuen gemeinsamen Bereich Corporate Business Development können wir mit gebündelten Kräften innovative Lösungen - besonders auch im Bereich der Digitalisierung - vorantreiben, um die Apothekerinnen und Apotheker heute und morgen optimal zu unterstützen und Angebote entlang der gesamten digitalen und analogen „Customer Journey“ schaffen. Auf die Zusammenarbeit mit ihm und seinem Team freue ich mich sehr.“

 

Seit 2016 leitete von Rodde die Geschäftsfeldentwicklung bei GEHE. Bis 2016 war er in unterschiedlichen Führungsrollen bei der Nestlé in Frankfurt am Main.

 

Fotoquelle: Horst Rudel & Ines Rudel GbR / vor-ort-foto.de