Niederlassung Berlin (Region Ost)

Alliance Healthcare Deutschland AG
Neues Ufer 13
10553 Berlin

Postfach 210510
10505 Berlin

Telefon: +49 30 34607-0
Telefax: +49 30 34607-272

E-Mail: berlin@alliance-healthcare.de

Ihr Weg zu uns

Stadtverbindung:

Ab Bahnhof Zoo, U-Bahn Linie 2 bis Bismarckstraße, umsteigen in Linie 7 bis Mierendorffplatz, danach Buslinie 126/227 bis Wiebestraße.

Mit der Bahn:

Bus "TXL" bis U-Bahnhof Turmstraße, dann in den Bus "101" bis Oldenburger Straße, weiter mit dem Bus "M27" bis Neues Ufer.

Mit dem Auto:

aus nördlicher Richtung (Hamburg):
A24 Richtung Berlin. Am Autobahndreieck Havelland weiter auf A10 Richtung Autobahndreieck Oranienburg. Am Autobahndreieck Oranienburg auf A111 Richtung Berlin Zentrum (Zoo). An Anschlussstelle Heckerdamm A111 verlassen und weiter auf Kurt-Schumacher-Damm Richtung Heckerdamm. Am Kreisverkehr (Jakob-Kaiser-Platz) zweite Abfahrt rechts Richtung Berlin Zentrum (auf Tegeler Weg). Nach 870 Metern links in Osnabrücker Straße einbiegen. Weiter auf Kaiserin-Augusta-Allee, nach ca. 500 Metern links in Straße Neues Ufer einbiegen. Die ANZAG NL Berlin liegt nach ca. 100 Metern auf der rechten Seite.

aus südlicher Richtung (München):
A9 Richtung Berlin. Am Autobahndreieck Potsdam weiter auf A10 Richtung Berlin Zentrum. Am Autobahndreieck Nuthetal rechts auf die A115 Richtung Berlin-Zentrum. Am Autobahndreieck Funkturm halb rechts auf die A100 Richtung Hanburg / Wedding / Zentrum / Messedamm ICC. An der Anschlusstelle Jakob-Kaiser-Platz rechts halten, auf Tegeler Weg abbiegen. Nach 800 Metern links in die Osnabrücker Straße einbiegen. Weiter auf Kaiserin-Augusta-Allee, nach ca. 500 Metern links in Straße Neues Ufer einbiegen. Die ANZAG NL Berlin liegt nach ca. 100 Metern auf der rechten Seite.

aus westlicher Richtung (Düsseldorf/Köln):
A1 Richtung Dortmund / Wuppertal / Bremen. Am Autobahndreieck Kamener Kreuz halb rechts auf die A2 Richtung Hannover / Bielefeld. Am Autobahndreieck Werder weiter auf die A10 Richtung Berlin Zentrum. Am Autobahndreieck Nuthetal halb rechts auf A100 Richtung Hamburg / Wedding / Zentrum / Messedamm ICC. An der Anschlussstelle Jakob-Kaiser-Platz rechts halten, auf Tegeler Weg abbiegen. Nach 800 Metern links in die Osnabrücker Straße einbiegen. Weiter auf Kaiserin-Augusta-Allee, nach 500 Metern links in Straße Neues Ufer einbiegen. Die ANZAG NL Berlin liegt nach ca. 100 Metern auf der rechten Seite.

aus östlicher Richtung (Frankfurt/Oder):
A12 Richtung Autobahndreieck Spreeau. Am Autobahndreieck Speerau weiter auf A10 Richtung Magdeburg / Dresden / Potsdam / Berlin-Zentrum. Am Autobahndreieck Nuthetal halb rechts auf A115 Richtung Berlin-Zentrum. Am Funkturm halb rechts auf die A100 Richtung Hambur / Wedding / Zentrum / Messedamm ICC. An der Anschlussstelle Jakob-Kaiser-Platz rechts halten, auf Tegeler Weg abbiegen. Nach 800 Metern links in die Osnabrücker Straße einbiegen. Weiter auf der Kaiserin-Augusta-Allee, nach 500 Metern links in Straße Neues Ufer einbiegen. Die Anzag NL Berlin liegt nach ca. 100 Metern auf der rechten Seite.

Mit dem Flugzeug:

Flughafen Tegel / Flughafen Schönefeld.

Ihre Ansprechpartner

 
 
Hans-Peter Wischer
Regionsleiter Vertrieb
 
 
 
Lutz Schramm
Vertriebsleiter
 

 
Timo Schumann
Betriebsleiter
 


 
 

Daten & Fakten

Geschichte der Niederlassung Berlin

 

2007

Modernisierungen im Lagerbereich

2001

Inbetriebnahme eines Kommissionierautomaten

1999

Umbaumaßnahmen und Erneuerung des Lagers

1992

Weitgreifende Umbaumaßnahmen

1978

Umzug in einen Neubau im Gebiet „Neues Ufer"

1965

Seit dem 1. Juli heißt das Unternehmen offiziell ANZAG

1956

Übernahme der pharmazeutischen Großhandlung Riedel & Grund durch die ANZAG

Hintergründe zur Niederlassung

1956 erwarb die ANZAG die pharmazeutische Großhandlung Riedel & Grund in Berlin. Seit dem 1. Juli 1965 heißt das Unternehmen offiziell ANZAG. Da das Gebäude mit der Zeit viel zu klein wurde, zog die Niederlassung 1978 in einen Neubau im Gebiet „Neues Ufer". Aufgrund der Öffnung der Grenzen wurden 1992 Anpassungen an die gestiegene Kundenanzahl nötig. Durch den 2001 errichteten Kommissionierautomaten erreicht die Niederlassung heute einen Automatisierungsgrad von 42 Prozent.