Niederlassung Allgäu (Region Süd-West)

Alliance Healthcare Deutschland AG
ANZAG 1
87787 Wolfertschwenden / Allgäu

Telefon: +49 8334 5349-0
Telefax: +49 8334 5349-288

E-Mail: allgaeu@alliance-healthcare.de

Ihr Weg zu uns

 

Mit der Bahn:

Bahnhof Bad Grönenbach ca. 10 min zu Fuß Richtung Woringen. Fußweg links der Eisenbahnschranke. Nach der Senke links abbiegen, über einen Feldweg erreichen Sie die Gewerbestraße.

Mit dem Auto (aus Richtung Memmingen):

Mit dem Auto auf der A7 von Richtung Memmingen kommend: Abfahrt Bad Grönenbach, an der Autobahnabfahrt rechts Richtung Wolfertschwenden fahren, die zweite Abfahrt links abbiegen in die Gewerbestraße (nach dem Gebäude der Firma Mammut) in das Gewerbegebiet Wolfertschwenden, danach die nächste wieder links und Sie fahren direkt auf unser Gebäude zu.

Mit dem Auto (aus Richtung Kempten):

Mit dem Auto auf der A7 von Richtung Kempten kommend: Abfahrt Bad Grönenbach abbiegen, an der Autobahnabfahrt rechts abbiegen, die zweite Abfahrt links abbiegen in die Gewerbestrasse (nach dem Gebäude der Firma Mammut) in das Gewerbegebiet Wolfertschwenden, danach die nächste wieder links und Sie fahren direkt auf unser Gebäude zu.

Mit dem Flugzeug:

Bei Anreise mit dem Flugzeug können Sie am neuen Allgäu-Airport in Memmingen landen. Von dort erreichen Sie uns per Taxi. ca. 20 km, oder mit der Bahn (Bahnhof Bad Grönenbach).

 

Ihre Ansprechpartner


Matthias Greutter
Regionsleiter Vertrieb



Helmut Stelzig
Betriebsleiter
 


 

Daten & Fakten

Geschichte der Niederlassung Allgäu

 

2008

Nach nur sieben Monaten Bauzeit bezieht Alliance Healthcare ihr neues Domizil in Wolfertschwenden am 13. Mai 2008. Das 1,8 Hektar große Gelände und eine Nettonutzfläche von über 4.000 Quadratmetern bieten auch für die Zukunft genug Expansionsmöglichkeiten. Am 7. Juni 2008 wird der Neubau mit 600 geladenen Gästen eingeweiht.

2007

Weiteres Wachstum der Niederlassung und geänderte Marktbedingungen führen zu der Entscheidung für einen Neubau. Anfang November 2007 wird der Grundstein für das neue Gebäude gelegt.

2000

Das 50jährige Bestehen der Alliance Healthcare Niederlassung Kempten

1994

Weiteres Wachstum führte dazu, dass die Kapazitäten erschöpft sind. So werden umfangreiche Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt.

1992

Alliance Healthcare Allgäu übernimmt eine Patenschaft mit jährlichen Spenden von Mitarbeitern und Geschäftsleitung an den „Förderverein für krebskranke Kinder im Allgäu e.V.". Zudem gehen auch Spenden an die Vereine „Sprungtuch e.V.", „Weißer Ring", „Spastikerverein" und die „Deutsche Knochenmarkspende".

1990

Kempten bildet mit den Niederlassungen Stuttgart, Singen und Freiburg den Betriebsverbund Süd-West.

1986

Das Liefergebiet im Allgäu wächst, Nachdem ab 1980 bereits das Illertal versorgt wurde, betreut Alliance Healthcare ab 1986 auch die Gebiete Richtung Augsburg bis Burgau, Günzburg und Buchloe.

1983

Die Niederlassungen Kempten und München gründen den deutschlandweit ersten Nachtverbund.

1967

Durch das stetige Wachstum reichten die Kapazitäten nicht mehr aus. Daher bezogen die mittlerweile 75 Mitarbeiter den Neubau Im Allmey in Kempten.

1950

Gründung der Niederlassung Kempten in der Hirnbeinstraße in Kempten mit 15 Mitarbeitern.

Hintergründe zur Niederlassung

Vom Kleinen Walsertal bis Ulm sowie vom Bodensee bis Buchloe reicht das Liefergebiet der Alliance Healthcare im Allgäu. Das entspricht einer Fläche von etwa 22.500 Quadratkilometern. Als einziger Pharmagroßhandel vor Ort sichert Alliance Healthcare die Versorgung der Apotheken im Allgäu mit Arzneimitteln. In dieser Region beziehen  90 Prozent der Apotheken ihre Waren über Alliance Healthcare.

Seit 13. Mai 2008 geschieht dies von Wolfertschwenden aus. Optimal an der A7 gelegen errichtete Alliance Healthcare hier in nur sieben Monaten ihr neues Logistikzentrum. Neben der Versorgung mit Arzneimitteln unterstützt der Grossist selbstständige Apotheker zusätzlich in Bereichen wie Marketing oder Apothekenorganisation und bietet zahlreiche Schulungsmaßnahmen an.