Geschichte

Wir sind stolz auf das Erreichte und gehen leidenschaftlich in die Zukunft.

  • 2014 Fusion von Alliance Boots und Walgreens zu Walgreens Boots Alliance
  • 2014 Umbenennung der vivesco in Alphega Apothekenpartner GmbH
  • 2013 Umbenennung der ANZAG in Alliance Healthcare Deutschland AG
  • 2013 Die Börsennotierung der ANZAG-Aktien wird eingestellt.
  • 2012 Alliance Boots erwirbt 100 % des Unternehmens und ANZAG beschließt Squeeze-Out der Minderheitsaktionäre.
  • 2012 Erwerb von weiteren 20 % am rumänischen Pharmagroßhändler Farmexpert. Die ANZAG hält nun 80 % der Anteile.
  • 2011 Gründung der Skills in Healthcare GmbH Deutschland
  • 2011 Inbetriebnahme der neuen Niederlassung in Magdeburg
  • 2010 Alliance Boots erwirbt über 80 % der ANZAG Aktien (heute rund 96 %)
  • 2009 Die Niederlassung Saarbrücken zieht in den Neubau in der Kurt-Schumacher-Straße 28-30 in Saarbrücken Brebach
  • 2008 Erwerb von 92 % am litauischen Pharmagroßhändler Armila UAB, Vilnius
    (heute 100 %)
  • 2008 Inbetriebnahme der neuen Niederlassung Allgäu in Wolfertschwenden

2008 Modernisierung der Niederlassung Bremen inklusive der Einführung eines neuen OSR-Automaten für Langsam- und Mitteldreher

2008 ANZAG wird Mitglied im europäischen Pharmagroßhandel-Verband GIRP

2007 Übernahme von Alliance Boots durch AB Acquisitions Limited

2006 Die Boots Group fusioniert mit Alliance UniChem und bildet Alliance Boots – einen in den Bereichen Beauty und Gesundheit tätigen europäischen Pharmakonzern

2006 Die ANZAG feiert ihr 165-jähriges Bestehen

  • 2006 Erwerb von 60 % am rumänischen Pharmagroßhändler Farmexpert, Bukarest
  • 2005 Inbetriebnahme der neuen Niederlassung in Rostock
  • 2005 Inbetriebnahme der neuen Niederlassung in Leipzig
  • 2004 Start der Apothekenkooperation vivesco, einem 100-prozentigen Tochterunternehmen der ANZAG
  • 2004 Erwerb von 49 % am kroatischen Pharmagroßhändler Oktal Pharma, Zagreb
  • 2003 Inbetriebnahme der neuen Niederlassung in Regensburg
  • 2003 Inbetriebnahme des neuen Zentrallagers in Flieden/Nordhessen
  • 2001 Die ANZAG erhält den Deutschen Logistik-Preis und den European Logistics Award, die beiden bedeutendsten Logistik-Preise in Europa
  • 2000 Inbetriebnahme der neuen Niederlassung in Dresden
  • 1997 Die Neugestaltung der Niederlassungsstruktur und die Automatisierung der sechs Haupthäuser sind abgeschlossen. Die Kunden können binnen 24 Stunden auf mehr als 100.000 Artikel in 23 Niederlassungen im Bundesgebiet zurückgreifen
  • 1995 Die ANZAG ist als erster pharmazeutischer Großhändler nach ISO 9001 zertifiziert
  • 1994 Das Niederlassungsnetz der ANZAG in den neuen Bundesländern umfasst Güstrow, Berlin, Meerane und Schwepnitz
  • 1990 Im Zuge der Wiedervereinigung eröffnet die ANZAG Betriebsstätten in Schwepnitz und Leipzig
  • 1980 Die ANZAG hat mit 42 Niederlassungen die höchste Dichte ihres Filialnetzes erreicht. Der Strukturwandel im Pharmagroßhandel zwingt bis 1989 zur Reduzierung des Niederlassungsnetzes auf 20 Betriebe

1945 80 % aller Niederlassungen wurden während des Krieges zerstört, der Wiederaufbau beginnt

1941 Die ANZAG hat ihr Filialnetz auf 27 Niederlassungen ausgebaut

1923 Der Strukturwandel nach dem ersten Weltkrieg führt zum Zusammenschluss beider Unternehmen

1885 Carl Friedrich Zahn eröffnet die „Handelsgesellschaft Noris Zahn & Cie" in Nürnberg

1841 Johann Matthias Andreae gründet in Frankfurt die „J. M. Andreae Material und Farbwaaren Handlung"